Aktuelles
Informationen rund um das BadeLand

Familiensonntag am 11. Dezember 2016

Spiel und Spaß beim Familiensonntag am 11. Dezember 2016. Mit einem großen Highlight, Am Nachmittag besucht uns der echte Weihnachtsmann!
 
Wolfsburg, 07. 12. 2016

Es wieder so weit. Der letzte Familiensonntag im Jahre 2016 steht bevor. Noch einmal in diesem Jahr wartet jede Menge Spiel und Spass auf die Badegäste. Und der echte Weihnachtsmann hat sich zum Nachmittag auch schon angekündigt.

Der Startschuß zum letzten großen Familientag des Jahres fällt um 12 Uhr. Das Animationsteam rund um André Diterlizzi statet dann mit Spass & Spiel in den Nachmittag.  Kleine und große Luftballons, Wasserspielzeug und viele Angebote laden zum Mitmachen und Mitspielen ein. Gegen 14.30 Uhr hat sich der Weihnachtsmann angekündigt. Für die kleinen Badegäste hat er ein süßes Geschenk dabei. Ein weiterer Höhepunkt des Famlientages ist das beliebte Badewannenrennen im großen Sportbecken.

Viel zu schnell endete der tolle Familientag um 18 Uhr.  Schon mal vormerken. Am Sonntag, 08. Januar 2017 findet der erste nächste Familiensonntag im neuen Jahr statt.

Familiensonntag

BadeLand - Newsletter die nächste Ausgabe wird versendet

Zweite Ausgabe des Badeland - Newsletters steht bevor

 

Wolfsburg, 01. Dezember 2016

Ein neuer Service für unsere BadeLand - Gäste. Seit November bietet das Badeland ein neues Informationsmedium an. Den BadeLand - Newsletter.

Einmal im Monat versendet das BadeLand an alle Mitglieder des Newsletter komprimierte Informationen, Veranstaltungen, Aktionen, etc. rund um das BadeLand.


Seien Sie dabei und tragen Sie sich in unseren Newsletter - Verteiler in der Fußzeile unserer Internetseite ein.

Oder eine Email mit Vorname, Nachname und E-Mailadresse an newsletter@badeland-wolfsburg.de und profitiere von exklusiven Vorteilen.

 

Newsletter

das BadeLand begrüßt den 11.111.111 Badegast

BadeLand Wolfsburg begrüßt 11.111.111ten Badegast Oberbürgermeister Klaus Mohrs lobt Freizeit- und Erlebnisbad

Norddeutschlands größtes Freizeit- und Erlebnisbad begrüßte am Donnerstag, 1. Dezember seinen 11.111.111ten Badegast. Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Sportausschussvorsitzender Werner Reimer, stellv. Sportausschussvorsitzender Ingolf Viereck, Rainer Pethran (Geschäftsführer der GMF), Wolfgang Debus (Prokurist & Projektleiter der GMF) und Reiner Brill (Geschäftsbereichsleiter Sport) überraschten Irene Götze aus Wolfsburg/Vorsfelde mit einer Karte für 111 Tage freien Eintritt im BadeLand!

Oberbürgermeister Klaus Mohrs: „Das BadeLand Wolfsburg ist ein großer Besuchermagnet im Allerpark, ich gratuliere dem Freizeit- und Erlebnisbad zu diesen andauernden Erfolgen. Mein Dank gilt allen Verantwortlichen im Hause, der Bäderleitung, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem Betreiber der Einrichtung.“ Reiner Brill (Geschäftsbereichsleiter Sport): „Über 11.1 Mio. Badegäste seit der Eröffnung im Jahre 2002, davon 1.5 Millionen Saunagäste. Das sind Zahlen die norddeutschlandweit ihresgleichen suchen. Die 91 Mitarbeiter des BadeLandes schaffen es täglich aufs Neue, den großen und kleinen Gästen ein Stück Urlaubsfeeling zu vermitteln.“ Laut GMF Geschäftsführer Rainer Pethran ist das Erreichen des 11.111.111 Gastes vor allem eine Auszeichnung für die Mitarbeiter im Badeland: "Sie haben Ihren Gästen im Bad über eine lange Zeit in hohem Maß Qualität und Service sichergestellt und geboten! Wir gratulieren Ihnen und dem Jubiläumsgast!“

183 tage um die Welt - zweite Station war am Freitag, 04.11. - Thema: Ozeanien


Neue Veranstaltungsreihe zur Mitternachtssauna
"In 183 Tagen um die Welt" - dieses Mal " Ozeanien"


Nach der ersten Station im Oktober "Nordamerika" reisten wir am Freitag, 04. November  nach "Ozeanien". Auch diese Enstannungs- und Erlebnisreise war wieder ein großer Erfolg. Allein die bis ins Detail aufgeführen Show - Aufgüsse begeisterten die zahlreichen Saunafans. Der geschaffende Energie- und Meditationsplatz im Außenbereich war ein beliebter Ort an diesem Abend.

Ein weiterer Highlight war das FKK schwimmen. Ab 22.30 Uhr stand unseren Saunagästen der Erlebnisbereich der Badelandschaft exklusiv zum FKK - Schwimmen zur Verfügung. Eine Stunde lang konnte in die Welle gesprungen oder die großen Whirpools genutzt werden.

Die gastronomischen Leckerbissen waren dem Thema passend angepasst wie:

- Gezupfte Lammkeule auf Wurzel-Chutney und Brioche
-Frischer roter Thunfisch leicht gegrillt mit Sesamsalz auf Zitronengras-Kokos-Gemüse


Unser Wellness - Team entspannende die Saunagäste mit einer tollen Rückenmassage und Handschuhpeeling.

Die nächste Reise führt uns am Freitag, 02. Dezember nach "Skandinavien" Wer auf jeden Fall dabei sein möchte, kann seine Eintrittskarte schon im Vorverkauf erwerben.

Weitere Informationen  erhalten Sie unter:

Telefon: 0 53 61 / 89 00 - 0
Email: info@badeland-wolfsburg.de
Mitternachtssauna

24 h Schwimmen im BadeLand - ein riesen Erfolg!

24-Stunden-Schwimmen: 327 Teilnehmer erschwammen 6.155 Euro für den guten Zweck beim 

Wolfsburg, 30. September 2016 

Das sind die Eckdaten vom 24-Stunden-Schwimmen am vergangenen Wochenende, veranstaltet von den Vier für Wolfsburg. Die Initiative „Sport für Kinder“ erhielt heute einen Spendenscheck in Höhe von 4.924 Euro – vier Euro je geschwommenen Kilometer. Darüber hinaus gehen weitere 1.231 Euro an die „United Kids Foundations“.

 „Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und so nur mit der Unterstützung und Bereitschaft der vielen Teilnehmer und freiwilligen Helfer möglich“, fasst Torsten Krier, Sprecher des Bündnisses Vier für Wolfsburg und Betriebsleiter des BadeLandes, das 24-Stunden-Schwimmen zusammen. „Dieses Engagement hat sich bezahlt gemacht. Die AutoStadt und das ŠKODA Zentrum Wolfsburg unterstützten das Schwimmen finanziell, so dass wir heute insgesamt 6.155 Euro für den guten Zweck spenden können.“

Carola Wäke und Kerstin Niebuhr, Vertreterinnen der Initiative Sport für Kinder, nahmen die Spende entgegen: „Wir freuen uns ungemein über die großzügige Unterstützung der Vier für Wolfsburg. Das 24-Stunden-Schwimmen wird vielen Kindern aus sozial schwachen Familien in der Region Wolfsburg ermöglichen, am Vereinsleben teilzunehmen und ihrer Sportbegeisterung nachzugehen. Unser Dank geht an die Vier für Wolfsburg, aber genauso an alle Schwimmer und Helfer, die einen wichtigen Beitrag geleistet haben!“

 Ergebnislisten und Bilder zum 24-Stunden-Schwimmen sind im Internet unter www.4fuerWolfsburg.de zu finden.

Siegerfoto

Sperrung der Trichterrutsche

Stadt Wolfsburg sperrt Trichterrutsche im BadeLand Neue Untersuchungen sollen Sicherheit noch weiter erhöhen

 

Seit Dienstag, 6. Oktober ist die Trichterrutsche im BadeLand Wolfsburg gesperrt. Die Stadt Wolfsburg als Eigentümerin des Bades reagiert damit auf immer noch vereinzelte Unfälle in der Trichterrutsche und lässt diese von einem unabhängigen Gutachter analysieren.

Täglich nutzen Badelandgäste rund 800 Mal die Trichterrutsche! Die bereits getroffenen Sicherheitsmaßnahmen greifen gut. Die Anzahl der Unfälle seit Eröffnung ist massiv zurückgegangen. Alle 14 Tage jedoch verletzten sich immer noch einzelne Besucher in der Trichterrutsche überwiegend am Kopf (z.B. Platzwunden, Gehirnerschütterungen). Um künftig auch diese Unfälle auszuschließen wird die Bäderverwaltung einen unabhängigen Sachverständigen beauftragen, diese zu analysieren.

Die Stadt hat 2014 beiden Rutschen im  BadeLand durch neue ersetzt. Die 110 Meter lange “Black Hole“ wurde mit Lichteffekten ausgestattet. Bullaugen mit Tageslicht ermöglichen den Rutschern einen ganz neuen und ungewöhnlichen Durchblick. Die Röhre bekam eine energetische und  umweltfreundliche Ummantelung. Die Sportrutsche wird gut angenommen und funktioniert problemlos.

Anstelle der alten Reifenrutsche steht die 90 Meter lange Trichterrutschbahn mit attraktiven Lichteffekten. Durch den Trichter rutschen die Badegäste mit ihrem Reifen in einen Auslauf und fallen nicht nach unten. Sie ist hinsichtlich Geschwindigkeit und Schwierigkeit deutlich anspruchsvoller und somit für die Nutzer auch deutlich gekennzeichnet.

Aufgrund der hier  anfänglich vermehrten Unfälle hat die Bäderverwaltung zwischenzeitlich unterschiedliche Maßnahmen zur Sicherung der Rutscher veranlasst. Es wurde eine 360Grad-Kamera und ein Flatscreen installiert, die den wartenden Nutzer einen Eindruck des Rustchvorgangs ermöglicht. Am Eingang der Rutsche wurde Sicherheitspersonal aufgestellt, das auf die richtige Haltung beim Rutschen hinweist. Die Reifen wurden durch weichere Modelle ausgetauscht, um eine bessere Bodenhaftung und damit eine Reduzierung der Geschwindigkeit während des Rutschens zu erreichen. Nicht zuletzt hat der Rutschenbauer nochmals Modellierungsmaßnahmen an der inneren Rutschenführung vorgenommen und Risikogruppen (Menschen über 1,90m und mit einem Gewicht von über 100kg) ausgeschlossen. Da alle bislang getroffenen Maßnahmen Unfälle nicht ganz ausschließen, werden nun weitere Untersuchungen folgen. Die Trichterrutsche bleibt vorerst gesperrt!

Rutsche

Aktion "Respect" im BadeLand Wolfsburg

Respektvoller Umgang im BadeLand


Unter dem Aufruf „RESPECT“ macht der Betriebsführer des BadeLand Wolfsburg, die GMF GmbH & Co. KG in der Eingangshalle die Gäste verstärkt über die gültige Badeordnung hinaus auf Verhaltensregeln im Badeland aufmerksam.

Im Eingang des BadeLandes wurden dazu Piktogramme angebracht, mit denen in mehreren Sprachen veranschaulicht wird, wie Badegäste in im Badeland respektvoll miteinander umgehen sollen, damit die Sicherheit aller Gäste gewährleistet ist.

„Die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Gäste sind unsere wertvollsten Güter, Respekt die unabdingbare Grundlage menschlichen Zusammenlebens auch in der Freizeit, unabhängig von Alter, Herkunft oder Geschlecht“. Dies ist unsere Überzeugung als GMF!

Mit einem verstärkten Hinweis auf Baderegeln, die wir für selbstverständlich halten, möchte GMF auf anschauliche Weise allen Gästen - vor allem aber auch jenen Besuchern, die weniger der deutschen Sprache mächtig sind - eine schnelle und einfache Orientierung über die wichtigsten Grundregeln eines Bade- und Saunabesuchs ermöglichen und sie zur Einhaltung ermahnen bzw. auf deren konsequente Durchsetzung hinweisen.

Wir sind uns sicher, dass die Gäste des BadeLandes dieses Engagement von GMF unterstützen werden und damit weiter gewährleistet ist, dass ein Besuch im Badeland für alle möglich, angenehm und sicher ist.

Respect

Deutscher Saunabund verleiht höchste Auszeichnung an das BadeLand

Das BadeLand Wolfsburg erhält erneut die höchste deutsche Saunaauszeichnung. Die Saunalandschaft darf sich auch die nächsten drei Jahre „Fünf Sterne Premium – Sauna“ nennen.

 

Nach 2010 verleit der deutsche Saunabund e.V. Anfang Dezember dem BadeLand Wolfsburg erneut die höchstmögliche Auszeichnung für Saunaanlagen.

Als eine der ersten Saunalandschaften Niedersachsens erhielt das BadeLand wieder die Auszeichnung für eine der besten Saunaanlagen in der Region. Bis einschließlich 2018 gilt nun weiterhin das Gütesiegel „Fünf Sterne Premium – Sauna“.

In den letzten Wochen und Monaten hat der Deutsche Sauna Bund den 2.400 qm großen Erholungs- und Entspannungsbereich in Norddeutschlands größtem Freizeit- und Erlebnisbad durch unabhängige, unangemeldete Prüfer testen lassen. Der Qualitätsausschuss des Deutschen Sauna Bundes hat dann unter Berücksichtigung aller Kriterien und eingereichten Unterlagen das besondere Qualitätszeichen für Wolfsburg vergeben. 

So heißt es in dem Gutachten u. a. dass

  • sich die Saunalandschaft in einem sehr guten Unterhaltungs- und Pflegezustand befindet,
  • der Außenbereich gärtnerisch gut gestaltet ist,
  • Hygiene und Sauberkeit einwandfrei sind,
  • die Angebote ausführlich beschrieben sind,
  • der Internetauftritt lobend erwähnt wird,
  • die Beratung ausführlich, fachlich und qualifiziert erfolgte,
  • ein umfangreiches Wellness- und Massageangebot zur Verfügung steht,
  • das Aufgussprogramm vielseitig und abwechslungsreich ist.

Wolfsburgs Geschäftsbereichsleiter Sport Timo Kaupert freut sich über die wiederkehrende Auszeichnung des Deutschen Sauna Bundes. Besonders Stolz macht ihn die attestierte Weiterentwicklung der Saunaanlage seit der ersten Zertifizierung im Jahr 2010. „Gerade in den Bereichen Service, Qualität und Kompetenz konnten wir uns erheblich entwickeln. Damit unterstreicht die Saunalandschaft ihren hohen Stellenwert in der Region und das nun schon seit fast 14 Jahren“, so Kaupert.

Facebook & Instagram - werde ein Teil der BadeLand - Familie!

Über 10.100 Facebook Freunde!

Das BadeLand Wolfsburg findet auch in den sozialen Netzwerken immer mehr Anklang. Die Facebook - Seite des Badetempels hat derzeit über  10.100 Facebook - Freunde.

"Das ist echt super, mit so einer guten Resonanz haben wir nicht gerechnet. Dabei war noch vor drei Jahren das Thema "Social Media" für das BadeLand nicht existent, so Torsten Krier vom BadeLand. Mit der Facebook - Seite kam ein neuer Baustein der Gäste - Kommunikation dazu, der heute auch nicht mehr wegzudenken wäre.  

Also, wer immer und überall Informationen rund um das BadeLand haben möchte, ist auf unserer Facebook - Seite genau richtig!

 Sie finden uns: http://www.facebook.com/badeland.wolfsburg

 

Das BadeLand ist auch auf Instagram zu finden

Wir sind jetzt auch auf Instagram. Dort laden wir regelmäßig Bilder hoch und freuen uns über deine Bilder.

Du finden uns auf www.instagram.com/badelandwob

Facebook

Serviceorientiertes Unternehmen - Auszeichnung für das BadeLand!

Auszeichung für das BadeLand Wolfsburg!

Das Badeland Wolfsburg ist zertifiziert gemäß dem Kriterienkatalog der Initiative "ServiceQualität Deutschland in Niedersachsen"! "Wir wollen uns noch mehr dem Dienstleistungsgedanken stellen und den Qualitätsstandard im BadeLand Wolfsburg weiter erhöhen", so Betriebsleiter und Qualitätsmanager Torsten Krier.


Die Initiative ServiceQualität Deutschland hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Erfolgsfaktor Kundenzufriedenheit zu sichern.

  • Nachhaltige und sichtbare Verbesserung der Servicequalität
  • Steigerung des Qualitätsbewusstseins bei allen Dienstleistungsabteilungen
  • Entwicklung, Förderung und Kommunikation von einheitlichen Standards für Servicequalität
  • Überprüfung des Qualitätsbewusstseins und der erbrachten Servicequalität aus verschiedenen Perspektiven
  • Verbesserung und Steigerung der Kundenfreundlichkeit
  • Impulse für eine nachhaltige Unternehmensführung
  • Förderung und Stärkung der Zusammenarbeit und Kooperationen zwischen unterschiedlichen Leistungsträgern in der Dienstleistungskette

Torsten Krier, Marion Kietz, Wolfgang Debus
Badeland Wolfsburg
Allerpark 4 / 38448 Wolfsburg
E-Mail: infobadeland-wolfsburg.de
Tel.: 05361/8900-0 / Fax: 05361/8900-100